Erfahrungen & Bewertungen zu TK Rechtsanwältin Dr. Tamara Knöpfel

Erfolge

Seit Beginn meiner Tätigkeit bin ich in so genannten Massenschadenfällen aktiv, d.h. in Verfahren, in welche eine Vielzahl von Anleger derselben Kapitalanlage geschädigt sind. Im Folgenden habe ich die in Anbetracht der Fallzahlen bedeutendsten Fälle aufgeführt, welche zu einem wirtschaftlichen Erfolg für den Anleger oder Versicherungnehmer geführt haben. Dabei ist es üblich, dass solche Verfahren von Banken und Versicherern, aber auch von Emittenten, im Form von Vergleichen gütlich beigelegt werden, wenn der Druck – möglicherweise aufgrund bereits ergangener oder drohender Urteile – groß genug geworden ist. Vergleiche werden immer dann geschlossen, wenn noch eine Unsicherheit über den endgültigen Ausgang eines Gerichtsverfahrens bleibt. Es ist daher nicht möglich im Vorfeld zu sagen, ob und wann eine Vergleichsbereitschaft eintritt und welche Höhe ein beabsichtigter Vergleich haben wird.

Zeitraum

Anlage

Ergebnis

2007 bis 2009

Rd. 40 Fälle von Immobilienanlagen der Neuen Heimat Badenia-Bausparkasse-Finanzierungen

Vergleiche mit finanzierender Bank

2008 bis 2010

Rd. 10 Fälle der IBH Immobilienfonds

Vergleiche mit

finanzierender Bank und Initiator

2009 bis 2016

Rd. 130 Fälle der SpaRenta Kombi-Rente

Vergleiche mit den finanzierenden Banken und dem Versicherer

2008 bis 2014

Rd. 70 Fälle der Lex-Konzept-Rente

Vergleiche mit den finanzierenden Banken und dem Versicherer

2011 bis 2014

Rd. 25 Fälle der Sicherheits-Kompakt-Rente (SKR-Rente) und der Individual-Rente

Vergleiche mit den finanzierenden Banken und dem Versicherer

2008 bis 2015

Rd. 120 Fälle des EuroPlan

Vergleiche mit den finanzierenden Banken und dem Versicherer

Seit 2016

Über 300 so genannter Widerrufs- und Erfüllungsfälle vorwiegend britischer Lebensversicherer

Anerkenntnisse, Vergleiche

Daneben gibt es zahlreiche weitere Einzelverfahren, welche durch mich positiv durch Urteil oder Vergleich beendet wurden.

Herausragende Erfolge sind auch solche Verfahren, welche ich vor den Bundesgerichtshof (BGH) bringen konnte und dort positiv für meine Mandanten entschieden wurden. Beim Bundesgerichtshof erfolgt die Vertretung in Zivilsachen durch eigens nur beim BGH zugelassene Anwälte. Die nachfolgenden Verfahren wurden jedoch in den unteren Instanzen von mir geführt und die von mir vertretene Rechtsauffassung wurde vom Bundesgerichtshof bestätigt:

 

Entscheidung – Aktenzeichen

Anlage

Streitgegenstand

Urt. v. 11.11.2008 – XI ZR 468/07

HAT-Immobilienfonds

Keine persönliche Haftung des nur über den Treuhänder beigetretenen GbR-Gesellschafters für eine Darlehensschuld der Gesellschaft

Urt. v. 01.03.2011 – XI ZR 136/10

Und

Urt. v. 07.06.2011 – XI ZR 212/10

EuroPlan

Gesamtbetragsangabe bei unechter Abschnittsfinanzierung unter Einsatz eines als Tilgungsersatzleistung anzusparenden Investmentfonds

Sprechen Sie mich an.







Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Flagge aus.